World Construction Client Council

Einleitung

Das World Construction Client Council ist eine gemeinnützige Stiftung, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Rolle der Bauherrin/des Bauherrn zu stärken sowie ethische und organisatorische Standards für Bauherren zu formulieren und entsprechend zu kommunizieren.

Durch seine Tätigkeit leistet das World Construction Client Council einen Beitrag dazu, dass Bauprojekte besser vorbereitet und durchgeführt werden sowie dass generell mehr Bauprojekte zur Umsetzung gelangen.

1st World Construction Client Council 2015

Aufgrund des immer komplexeren Umfeldes wird es für Bauherren in Zukunft wesentlich schwieriger, Bauprojekte erfolgreich durchzuführen. Darüber hinaus bietet der Markt nur tradierte Methoden und Leistungsbilder an, zukunftsweisende Organisationsformen und Leistungen fehlen jedoch.

Die Anzahl an Bauprojekten, insbesondere an Großbauprojekten, die sich negativ entwickeln, erhöht sich daher stetig. Das führt wiederum zum Verlust von Steuergeldern bei Projekten des öffentlichen Sektors sowie zur mangelnden Wertsteigerung bzw. zum Werteverlust bei privaten Unternehmen.

Noch schwerwiegender sind aber die damit verbundenen Vertrauensverluste, die eine Hauptursache des massiven Investitionsrückstaues sind.

Die Jahresveranstaltung 2015 vermittelt ihren Teilnehmerinnen und Teilnehmern durch hochkarätige Referentinnen und Referenten eine entsprechende Bandbreite an Informationen und bietet mittels Diskussionen und Workshops die Möglichkeit, aktiv an der Weiterentwicklung der Rolle des Bauherrn mitzuwirken.

Zielgruppen

Die aktuelle Situation von Bauherren mit Expertinnen und Experten zu diskutieren und zukunftsorientierte Perspektiven zu entwickeln, ist die Kernidee des Councils. Diese Veranstaltung richtet sich daher an alle, die die zukünftige Rolle von Bauherren mitbestimmen und ihre Organisation erfolgreich in die Zukunft führen wollen.

  • →  Bauherren (Auftraggeber) aus dem öffentlichen Sektor und private Unternehmen
  • →  Auftragnehmer z. B. Vertreterinnen und Vertreter von Planungs- und Bauunternehmen, Projekt-management- und Projektsteuerungsunternehmen, Expertinnen und Experten
  • →  Juristinnen und Juristen
  • →  Sachverständige
  • →  Unternehmensberaterinnen und Unternehmensberater
  • →  Vertreterinnen und Vertreter von Banken und Versicherungen