Verkehrssicherheitsarbeit

Als Referenten haben u.a. Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, Carmen Buse, vom Niedersächsischen Ministerium für
Inneres und Sport –Landespolizeipräsidium sowie Ludwig Laub von der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen und Dr. Dirk Teßmer vom Oberlandesgericht Frankfurt ihr Kommen zugesagt.

Die Anmeldung ist für 120,00 Euro brutto bereits über das Anmeldeformular möglich.

Das Programm können Sie hier abrufen.

Anmeldeformular:

Ich melde mich verbindlich für die 4. Konferenz „Optimierte kommunale Verkehrssicherheitsarbeit“ am 27. September 2018 in Heidelberg an:

Vorname / Nachname (Pflichtfeld)

Institution (Pflichtfeld)

Straße (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

E-Mail

Ich bin mit der Speicherung meiner angegebenen Daten im Zusammenhang mit dieser Veranstaltung und weiterer themenbezogener Einladungen einverstanden.

Einverständnis

*Die Teilnehmergebühr in Höhe von 120,00 Euro brutto ist nach Anmeldung auf das Konto IBAN DE14 3705 0198 0122 0148 14, BIC: COLSDE33 bei der Sparkasse KölnBonn unter Nennung des Teilnehmernamens zu überweisen.

In dem Beitrag sind das Catering sowie die Konferenzunterlagen enthalten.

**Der/die Teilnehmenden wird darauf hingewiesen, dass die zur Abwicklung der Veranstaltung erforderlichen persönlichen Daten (Vorname, Name, Anschrift, Telefon und Email) vom Veranstalter auf elektronischen Datenträgern gespeichert werden.

Der/die Teilnehmende stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten bei Congress und Presse der Veranstaltung ausdrücklich zu. Die gespeicherten persönlichen Daten werden von Congress und Presse vertraulich behandelt. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des/ der Teilnehmenden erfolgt unter Beachtung der DS-GVO, des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).

Dem/der Teilnehmenden steht das Recht zu, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Congress und Presse ist in diesem Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten des/der Teilnehmenden verpflichtet.